Schüssel mit Tomaten-Risotto
Rezepte

Veganes Tomaten-Risotto

Unser Lieblingsgericht für einen gelungenen Abend mit Freunden.

Da unser veganes Tomaten-Risotto unser erstes von hoffentlich sehr vielen Rezepten ist, vorher ein paar Worte. Wir sind weder erfahrene Köche, noch haben wir die ausgefeiltesten Kochtechniken parat. Die Rezepte, die wir vorstellen, sollen vor allem gut schmecken und einfach sein. Zudem bevorzugen wir Rezepte, von denen man eine größere Menge zubereiten kann. Das übrig gebliebene Essen, kann man in die Arbeit mitnehmen wodurch man sich das Geld für das Mittagessen sparen kann.

Heute stellen wir euch ein veganes und super cremiges Tomaten-Risotto vor, welches wir erst letztens für unsere Freunde gekocht haben.


Jeder Anfang ist schwer, vor allem in der Küche. Wer seine Essgewohnheiten drastisch ändert und auf tierische Produkte verzichtet, hat es nicht einfach. Die Rezeptideen sind noch nicht ausgereift und Alternativen zu Milch und Käse müssen erst gefunden werden. Sticheleien wegen unkreativem Essen sind die Folge. Kurz gesagt, unsere Freunde mussten die ein oder andere verpatzte Speise weglächeln. Mit genug Wein lässt sich das gut bewerkstelligen, aber nicht an diesem Abend. Das Rezept ist super angekommen und wird von nun an regelmäßig nachgekocht. Es muss also nicht zwingend die käsige Variante sein um einen gelungenes Risotto zu zaubern. Wenn Ihr ein simples, aber unglaublich leckeres Rezept probieren möchtet, dass dem Original um nichts nachsteht, ist dieses Risotto perfekt!

Keine Sorge, wenn das Risotto anfangs zu flüssig erscheint. Einfach weiter köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Infos zum Gericht

Portionen

4 Portionen

Zubreitung

40 Minuten

Zutaten

  • 2 Zwiebeln

  • 4 Knoblauchzehen

  • 3 EL pflanzliche Margarine (alternativ: Olivenöl)

  • 300 g Risottoreis (alternativ: Milchreis)

  • 650 ml Gemüsebrühe

  • 500 ml passierte Tomaten

  • 100 ml Kokosmilch (alternativ: Soja Cuisine o.Ä.)

  • ca. 30 g getrocknete Tomaten

  • 250 g Kirschtomaten

  • Salz

  • Pfeffer

  • Oregano

  • Basilikum

  • 2 TL Zucker

Anleitung

  • Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden.
  • Margarine in Topf zum Schmelzen bringen. Knoblauch und Zwiebeln zugeben und ca. 3 Minuten glasig anschwitzen.
  • Anschließend den Reis hinzugeben und unter Rühren für ca. 2 Minuten dünsten.
  • Mit einem guten Schuss (ca. 150 ml) Gemüsebrühe ablöschen und etwas einkochen lassen.
  • Die restliche Gemüsebrühe (ca. 500 ml.) zugeben und auf mittlerer Stufe ca. 20 min köcheln lassen. Umrühren nicht vergessen!
  • Nun die Kokosmilch sowie die passierten Tomaten hinzugeben. So lange köcheln lassen, bis der Reis eine sämige Konsistenz angenommen und den Großteil der Flüssigkeit aufgesogen hat.
  • Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und in den Topf geben.
  • Nun die Tomaten halbieren und unterrühren.
  • Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, sowie 2 TL Zucker abschmecken.

Hat dir unser veganes Tomaten-Risotto geschmeckt? Dann schau dir doch unseren neuen Artikel zum Thema Ernährung an!
Schläfst du schlecht? Dann schau dir doch unseren neuen Artikel an.
Deine Laune könnte eine Auffrischung gebrauchen? Hier findest du ein paar Tipps.

Kennst du tolle Rezepte, die wir ausprobieren können? Wir freuen uns über deine Mail an info@eatthisdothat.de

Hier noch ein kleiner Buch-Tipp: Das Buch “Vegan Foodporn” können wir euch wärmstens ans Herz legen, falls ihr Inspirationen in der Küche braucht.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Veganes Tomaten-Risotto
Average rating:  
 1 reviews
by Sabine on Veganes Tomaten-Risotto

Sehr lecker!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.