Choose to be happy
Mindset

Zeit für gute Laune

Schlechte Laune Adieu!

Es gibt manche Tage, da wünscht man sich einfach in sein Bett zurück. Netflix an und 3000 Folgen Blacklist schauen. Du hast deinen Zug verpasst, es regnet wie in Strömen und dein Chef erwartet eine zig-Seiten-Präsentation bis vorgestern. Zeit für gute Laune.

Wenn du gestresst bist oder die positiven Gedanken nicht mehr allzu oft im Oberstübchen vorbeischauen, wird es Zeit für ein paar Tipps, um deine Stimmung anzuheben.

Finde das Glück im Alltag

Werde dir der positiven Dinge in deinem Leben bewusster. Führe ein Tagebuch, in dem du die schönsten Momente des Tages festhältst, auch wenn sie noch so klein sind. Schreibe auf, wenn dir jemand die Tür aufhält oder deine Kollegen ein Kompliment zu deinem Outfit machen. Trainiere so Tag für Tag deinen Optimismus und bleib am Ball. Du wirst sehen, wie schnell sich deine Einstellung verbessert. Lebe zudem im Hier und Jetzt und mach dir nicht ständig Sorgen um die Zukunft. Das befreit ungemein. Probier es aus!

Kommunikation von Mann zu Frau

Dass Männlein und Weiblein ab und an Kommunikationsprobleme haben ist bekannt. Frau hätte gerne, dass Mann seine Klamotten in den passenden Wäschekorb befördert, anstatt diese auf dem Klamottenstuhl zu parken. Sprechen wir eine andere Sprache oder was ist da los? Könnte man so sagen. Unsere Gehirnhälften verarbeiten unterschiedliche Gedankengänge. Die linke Hemisphäre kümmert sich um das rationale und logische Denken, die rechte Hirnhälfte um das Emotionale. Da die Hirnhälften bei Mann und Frau unterschiedlich miteinander verknüpft sind, kommunizieren wir unterschiedlich. Frauen reden mit Herz und Verstand, wohingegen Männer meist nur jeweils eine Seite in Anspruch nehmen. Ein Problem also entweder logisch lösen oder Hammer nehmen und draufhauen.
Sich ab und zu zu streiten ist etwas völlig Natürliches. Am Besten lässt man den Streit schnell hinter sich, indem man gemeinsam lacht und eine gute Zeit hat. Um eine harmonische Beziehung zu führen und Stress aus dem Weg zu gehen, hier noch ein paar Tipps:

  • Schafft Erlebnisse, die euch zusammenschweißen (z.B. auf Reisen gehen)
  • Nimm dir Zeit für dich und fahr mit deinen Freunden weg
  • Ein Streit muss vor dem Zubettgehen geklärt sein
  • Seid nicht sparsam mit Komplimenten
  • Wisse, du bist die einzige Person die du ändern kannst

Gut gelaunt in der Arbeit?

Auch das ist möglich. Wer sich in seinem Job eingeschränkt fühlt, oder den täglichen Wecker fürchtet, muss etwas ändern. Wir haben den Luxus in Zeiten leben zu dürfen, in denen Arbeitgeber auf die Bedürfnisse der Angestellten Rücksicht nehmen müssen. Seit die Generation Y am Arbeitsmarkt angekommen ist, liegt der Fokus nicht mehr nur auf dem Gehalt. Der Job soll erfüllend sein und Spaß machen. Wenn das nicht der Fall ist, findet sich ein Anderer. Seid mutig und denkt nicht nur, das nächste Wochenende wird schon kommen. Wer freiwillig fünf Tage aus seiner Woche streichen würde, um an zwei Tagen das Leben zu genießen, muss etwas ändern. Such dir etwas neues, was dich wirklich glücklich macht und bewirb dich. Denn niemand macht einen besseren Job als derjenige der wirklich für etwas brennt.
Habt ihr Tipps und Tricks, um glücklich durch den Tag zu starten?
Lasst von euch lesen und schreibt in die Kommentare. Wir freuen uns über jede einzelne Nachricht.

Schläfst du schlecht? Dann schau dir doch unseren neuen Artikel an.
Neures Rezept gefällig? Hier entlang!
Ernährung ist dein Steckenpferd? Dann bist du hier genau richtig.
Deine Laune könnte eine Auffrischung gebrauchen? Hier findest du ein paar Tipps.



(Quelle: Roman F. Szeliga , Frustschutzmittel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.